Sicher Lachen – Zentrum für Zahnmedizin in Moosach bietet Ihnen und Ihrer Familie eine Zahnarztpraxis, in der Sie von klein bis groß in den besten Händen sind. Unser breites und professionelles Spektrum der Kinderzahnheilkunde ist für die kleinsten Patienten ausgelegt. Wichtig ist uns, dass Kinder gerne zum Zahnarzt gehen und keine Angst vor einem Termin haben. In bestimmten Situationen bieten wir allerdings auch eine Behandlung des Kindes in Vollnarkose an.

Kinderzahnbehandlung in Narkose

Die Vollnarkose ist bei Kindern ein Mittel, welches in bestimmten Fällen die letzte oder gar einzige Möglichkeit einer Behandlung ist. Sei es panische Angst, körperliche Einschränkungen oder eine längere Behandlungsdauer, der allgemeine Gesundheitszustand des kleinen Patienten spielt immer die wichtigste Rolle. Das Wohl aller Patienten liegt uns sehr am Herzen und wir klären vor jedem Eingriff in Vollnarkose mit Ihnen als Eltern den Ablauf und die Risiken ab. Unser Anästhesisten-Team begleitet die Behandlung und ist von Anfang bis Ende dabei, somit ist eine fachliche Aufsicht garantiert.

Zahnsanierung im Schlaf

Eine Zahnsanierung im Schlaf kann in einigen Fällen bei Kindern von Vorteil sein:

  • Umfangreiche Behandlung zerstörter Milchzähne und bleibender Zähne
  • Sehr junges Alter und Behandlungsunwille
  • Lokale Schmerzausschaltung durch chronische Entzündungen oder Unverträglichkeiten nicht möglich
  • Körperliche oder geistige Behinderung, welche die Behandlung am Zahnarztstuhl nicht sicher ermöglicht

Zahnarzt Christoph Neugebauer im Interview

Unser behandelnder Zahnarzt Herr Neugebauer führt Zahnbehandlungen in Vollnarkose durch. Wir haben ihm für Sie ein paar Fragen gestellt.

Hallo Herr Neugebauer, für welche Patienten bieten sich Behandlungen in Vollnarkose an?
Die Vollnarkose ist für Kinder, die sich sonst nicht behandeln lassen, die beste Lösung. Hauptsächlich, wenn es sich um sehr ängstliche kleine Patienten handelt oder wenn viele Zähne erkrankt sind und behandelt werden müssen. Wenn das eigene Kind operiert werden muss, ist dies immer eine angespannte Situation. Nicht nur für das betroffene Kind, sondern für die ganze Familie. Das ist uns absolut bewusst.

Welche Zahnbehandlungen werden hauptsächlich bei Kindern in Vollnarkose durchgeführt?
Wir können alle nötigen Behandlungen in Vollnarkose durchführen. Es ist erleichternd für Kind und Eltern, dass die Möglichkeit da ist, zügig in zwei oder drei Stunden alles in einem Termin erledigen. Von Zähnen die gezogen werden müssen, über Füllungen oder sogar kleinen Milchzahnkronen. Das ist manchmal nötig, wenn die Zähne sehr stark von Karies befallen sind.

Wie läuft eine Vollnarkose unter Aufsicht eines Anästhesisten ab?
Die Kinder bekommen von unseren Anästhesisten zuerst einen Saft zu Trinken. Der schmeckt sogar lecker und beruhigt. Dann wird unser kleiner Patient in das Behandlungszimmer gebracht, hier darf auch ein Kuscheltier mitgenommen werden. Als nächster Schritt bekommt das Kind ein Betäubungsmittel zum Einatmen. Wenn es schläft wird das eigentliche Mittel gespritzt und alles weitere für eine sichere Narkose durchgeführt. Dann erst beginnt die Zahnbehandlung.
Wenn unsere kleinen Patienten aufwachen ist alles fertig. Das Stofftier hat aufgepasst, das alles richtig gemacht wurde und die Eltern sind beim Aufwachen wieder dabei.

Gerne beraten wir Sie in unserer Zahnarztpraxis zum Thema Vollnarkose – egal ob bei Ihrem Kind oder bei Ihnen als Erwachsener!

Geschrieben am: 15.10.2019
← Zur Blog-Übersicht

Terminvereinbarung

Tel. 089 / 1404099

Sprechzeiten

Montag bis Freitag 8 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
Samstags nach Vereinbarung